Aktuelles

Aktualisierte Schutzhinweise und Gesundheitsbestätigung zum Start nach den Sommerferien

Liebe Tageseltern,

mit Beginn des neuen Kindergartenjahres gibt es auch Änderungen im Blick auf die Gesundheitsbestätigung, die Eltern für ihre Kinder ausfüllen müssen. Bitte lassen Sie diese Erklärung erneut von Ihren Eltern ausfüllen.

die Schutzhinweise zum Infektionsschutz von KVJS, UKW und LGA wurden aktualisiert.

Hier finden Sie die aktuelle Fassung.

Weiterführende Informationen zum Schutzstandard Kinderbetreuung der DGVU finden Sie hier.

Wir hoffen, dass Sie über die Sommerwochen Gelegenheit zur Erholung hatten und wünschen Ihnen einen guten und gesunden Start in den Herbst!

Bei Fragen können Sie sich gerne auch weiterhin uns wenden wir sind wieder zu den üblichen Sprechzeiten erreichbar.

 

14.09.2020

Datenschutz in der Kindertagespflege

 Im Mai 2016 wurde die neue europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) veröffentlicht. Sie gilt seit 25. Mai 2018.

Beim Thema Datenschutz bestehen oft Unsicherheiten – sowohl aufseiten der Tagespflegepersonen als auch bei den Eltern: Welche Daten dürfen erhoben werden? Wann benötige ich die Einwilligung der Eltern? Was muss beim Datenschutz überhaupt beachtet werden? Warum Datenschutz?

Datenschutz muss für alle Beteiligten selbstverständlich sein. Die Broschüre »Datenschutz in Kindertageseinrichtungen –
zum Schutz der Kinder« (aktualisierte Auflage 2019) soll für den Datenschutz sensibilisieren und zugleich Sicherheit bei den
vielen Fragen rund um den Schutz personenbezogener Daten geben. Darüber soll das Bewusstsein für diese Thematik geschärft und bestehenden Unsicherheiten im Umgang mit personenbezogenen Daten entgegengewirkt werden. Datenschutz und Pädagogik dürfen nicht als Gegensatz verstanden werden, sondern müssen sich ergänzen.

Auch wenn diese Broschüre sich an Kindertageseinrichtungen richtet ist es auch eine Hilfestellung für Tagespflegepersonen.

Hier geht's zum Download.

 07.09.2020


Masernschutzgesetz

Das Gesetz für den Schutz vor Masern und zur Stärkung der Impfprävention (Masernschutzgesetz) trat am 1. März 2020 in Kraft. Ziel des Gesetzes ist es, unter anderem Kinder wirksam vor Masern zu schützen.

Nach § 20 Absatz 9 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) haben Personen, die in Kindertagespflege betreut werden sollen, ab dem 1. März 2020 der Tagespflegeperson vor Beginn der Betreuung einen Nachweis vorzulegen, dass ein ausreichender Schutz gegen Masern vorliegt.

Wir haben daher unsere Ärztliche Bescheinigung für Kinder aktualisiert.

Bitte beachten Sie:

Nach dem Infektionsschutzgesetz darf ein Kind, das ab der Vollendung des ersten Lebensjahres keinen Nachweis vorlegt, nicht in einer Kindertagespflege betreut werden.

Weitere Informationen können auch auf der Internetseite des Bundesministeriums für Gesundheit abgerufen werden:

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/impfpflicht/faq-masernschutzgesetz.html

 07.09.2020


Tagung des Corona-KiTa-Rat

Auf Initiative von Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey hat am 31. August erstmals der Corona-KiTa-Rat getagt. Die Runde besteht aus Vertreterinnen und Vertretern der Bundesländer, von Kommunen, Kita-Trägern, Gewerkschaften, dem Bundesverband für Kindertagespflege und der Bundeselternvertretung. Gemeinsam soll der Rat den Regelbetrieb in den Kindertagesstätten begleiten, die Entwicklungen bundesweit bewerten sowie Beispiele der guten Praxis und Lösungen austauschen.

Lesen Sie hier die Pressemitteilung.

02.09.2020

Online Fortbildung

Liebe Tagespflegepersonen,

die Sarah Wiener Stiftung führt exklusiv für das Ernährungszentrum Mittlerer Neckar die "Ich kann kochen"-Fortbildung online durch, da die geplanten Vor-Ort-Termine in diesem Jahr leider ausfallen müssen.

Die Initiative richtet sich an pädagogische Fach- und Lehrkräfte, Tagespflegepersonen sowie KöchInnen und Hauswirtschaftskräfte, die zu GenussbotschafterInnen in der Einrichtung werden möchten.

Die Teilnehmenden können sich zeitlich flexibel und von zuhause oder ihrem Büro aus weiterbilden. Geleitet werden die Online-Fortbildungen von erfahrenen Ich kann kochen!-TrainerInnen.

Nähere Infos finden Sie hier.

Die Anmeldung zur Fortbildung ist kostenlos. Interessierte können sich ab jetzt bis zum 10.09.2020 kostenlos über diesen Link anmelden.

26.08.2020

Neues Qualifizierungsprogramm

Liebe Tagesmütter, liebe Tagesväter,

 das Jahr 2020 hat uns alle vor viele neue Herausforderungen gestellt und auch unseren gewohnten Alltag verändert. Wir vom Kompetenzzentrum Kindertagesbetreuung mussten durch die Corona-Pandemie einen Großteil unser Qualifizierungs- und Fortbildungsangebote für unsere Tagespflegepersonen einstellen und zukünftige Veranstaltungen im Rahmen der Qualifizierung umorganisieren.

Daher freuen wir uns Ihnen mitteilen zu können, dass Sie sich ab heute auf unserer Homepage zu unseren Qualifizierungskursen und Erste-Hilfe-Kursen im 2. Halbjahr 2020 anmelden können (die Anmeldungen für Fortbildungen sind noch nicht möglich).

Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung ausschließlich über unsere Homepage möglich ist und dies nur zu unseren Geschäftszeiten von 08:00 Uhr bis 15:30 Uhr.

Eine Anmeldung über Email, Telefon, in Papierform sowie außerhalb der genannten Zeiten ist aus organisatorischen Gründen leider nicht möglich. Bitte beachten Sie ebenfalls, dass aufgrund der aktuellen Hygienevorschriften und Abstandsregeln unsere Veranstaltungen im zweiten Halbjahr 2020 nur mit geringer Teilnehmerzahl stattfinden können.

 Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen und bedanken uns für Ihre Geduld.

25.08.2020

Kindernest Kolibri sucht eine Vertretungskraft

Das Kindernest Kolibri sucht ab sofort eine neue Vertretungskraft.

Nähere Infos finden Sie hier.

25.08.2020

Verstärkung für Kindernest Rappelkiste gesucht!

 

Das Kindernest Rappelkiste in Ditzingen sucht ab September/ Oktober eine pädagogische Fachkraft.

Nähere Infos finden Sie hier.

20.08.2020

Corona-Kita-Studie

Liebe Tageseltern,

das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und das Bundesministerium für Gesundheit starten gemeinsam mit dem DJI (Deutsches Jugendinstitut) und dem RKI (Robert-Koch-Institut) eine Studie zur Öffnung und Begleitung der Kindertagesbetreuung unter Pandemiebedingungen. Diese Studie trägt den Namen Corona-KiTa-Studie. Hierbei soll abgefragt werden, wie die Herausforderungen in der Praxis aussehen.
Da explizit gewünscht ist, dass sich auch die Kindertagespflege beteiligt, möchten wir Sie darüber informieren.Die Teilnahme ist freiwillig.
Im Anhang finden Sie weitere Informationen zur Studie und deren Zielen. Der Umfang einer Beteiligung wird mit 10 min. pro Woche angegeben.

Unter folgendem Link erhalten Sie weitere Informationen und können sich dort für eine Teilnahme registrieren:

https://corona-kita-studie.de

 

17.08.2020

 

Wir freuen uns, dass wir Ihnen neue Termine für Infoveranstaltungen anbieten können.

-> Hier geht's zu den Terminen.

Bei Interesse einfach eine Mail an info@tageseltern-lb.de senden oder informieren Sie sich unter unsere Servicenummer 07141/ 144 -2103.

Wir freuen uns Sie im Kompetenzzentrum Kindertagesbetreuung zu sehen!


Empfehlungen zum Umgang mit Erkältungs- und Krankheitssymptomen bei Kindern und Jugendlichen

Liebe Tageseltern,

Das Landesgesundheitsamt hat in enger Abstimmung mit der Ärzteschaft sowie dem Sozial- und dem Kultusministerium eine Handreichung zum Umgang mit Krankheitssymptomen erarbeitet, die wir Ihnen gerne weiterleiten. Aus unserer Sicht ist diese Handreichung sehr gut gelungen. Sie schafft Klarheit und Eindeutigkeit, sowohl in der Darstellung als auch inhaltlich.

 

Die Handreichung und weitere Infos finden Sie hier.

 

05.08.2020

Schreiben der Ministerin zur Teststrategie in Kitas und Kindertagespflege

Liebe Tageseltern,

Die Landesregierung hat sich inzwischen auf eine Teststrategie verständigt, die dem wichtigen Anliegen des Gesundheits- und Infektionsschutzes an den Kindertageseinrichtungen und den Einrichtungen der Kindertagespflege für alle dort Beschäftigten gut Rechnung tragen soll. Daraus ergibt sich für Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher sowie das weitere Personal an Schulen, Kindertagesstätten und der Kindertagespflege die Möglichkeit, sich auch symptomfrei auf das Vorliegen einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus testen zu lassen.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

05.08.2020

Informationen zu Qualifizierungs- und Fortbildungskursen

Liebe Tageseltern,

 

leider ist aufgrund der Corona Pandemie die Durchführung von Veranstaltungen immer noch sehr undurchsichtig und eine organisatorische Herausforderung. Daher müssen wir für dieses Halbjahr die Fortbildungen im Rahmen von Kurs 5 absagen.

 

Dies betrifft die Veranstaltungen:

 

- "Achtsamer Umgang mit kleinkindlicher Sexualität" am 25.06.2020

- "Resilienz - Das Immunsystem der Kinderseelen" am 14.07.2020

- "Eine Pikler-Krippe stellt sich vor" am 25.07.2020

 

Wir arbeiten an Konzepten, um unsere Qualifizierungskurse bald möglichst wieder vor Ort unter Einhaltung aller Abstands- und Hygieneregeln fortzuführen.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis und bedanken uns herzlich für Ihre Geduld in diesen Zeiten. Bleiben Sie gesund!

27.05.2020


Eingeschränkter Regelbetrieb seit 18.05.2020

Liebe Tageseltern,

liebe Eltern,

 

seit dem 18.5.2020 darf in der Kindertagespflege wieder betreut werden mit den Auflagen, dass das entsprechende Schutzkonzept umgesetzt werden muss und dass eine Tagespflegeperson insgesamt nicht mehr als fünf Kinder in einer konstanten Gruppe während der Woche betreuen darf.

 

Die aktuelle CoronaVO finden Sie hier.

27.05.2020

Liebe Tagespflegepersonen, liebe Eltern,

 

Das Schöne am Frühling ist, dass er immer gerade dann kommt, wenn man ihn am dringendsten braucht.
– Jean Paul -

 

In diesem Sinne, liebe Tagespflegepersonen, liebe Familien, wünschen wir Ihnen trotz der ungewohnten Umstände dieses Jahr, von ganzem Herzen schöne und sonnige Osterfeiertage.

 


Aktuelles zum Coronavirus

Liebe Tageseltern,

in der Corona-Verordnung vom 17.03.2020 in der Fassung vom 28.03.2020 untersagt die Landesregierung den Betrieb von Fortbildungseinrichtungen während der Gültigkeit der Verordnung. Die Verordnung ist vorläufig bis zum 15. Juni 2020 gültig.

Dies ist eine Maßnahme, um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, damit unser Gesundheitssystem nicht zusammenbricht.

Leider können wir, Stand heute, noch nicht absehen, ob diese Verordnung vorzeitig außer Kraft treten oder verlängert wird.Wir gehen jedoch davon aus, dass wir über den 19. April 2020 unseren Qualifizierungs- und Fortbildungsbetrieb aussetzen müssen. Nach jetzigem Stand wäre dies bis zum 15. Juni 2020.

Sobald wir wissen, ob und wann Ihr Qualifizierungskurs fortgeführt wird bzw. wieder beginnen kann, informieren wir Sie. Wir werden Sie hierzu, individuell für jeden Qualifizierungskurs und jede Fortbildung, welche Sie bei uns besuchen, informieren.

Bleiben Sie gesund, unser nächstes Qualifizierungs- und Fortbildungsprogramm ist bereits in Planung. Wir freuen uns auf Sie!   

Bei allgemeinen Fragen zur Qualifizierung wenden Sie sich bitte an unsere Servicetelefonnummer unter 07141-144-2103.

 09.04.2020


Coronavirus-

Hier finden Sie hilfreiche Infos zur Kindertagespflege:

Das Kultusministerium aktualisiert seine Hinweise im Hinblick auf das Coronavirus regelmäßig. Die FAQs werden fast täglich erweitert. Auch im Hinblick auf die Notfallbetreuung lohnt es sich, sich hier regelmäßig über Neuerungen zu informieren:
https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Ablage+Einzelseiten+gemischte+Themen/Coronavirus


Der Bundesverband für Kindertagespflege erweitert regelmäßig seine FAQs und gibt aktuelle Infos für Tagespflegepersonen auf Bund- und Länderebene:
https://www.bvktp.de/corona-virus-und-kindertagespflege/


Der Landesverband für Kindertagespflege BW engagiert sich vor allem auf politischer Ebene in Baden-Württemberg für die Kindertagespflege. Die aktuellsten Einträge finden Sie auf deren Facebookseite:
https://www.facebook.com/kindertagespflege.bw/

Sie bieten Notfallbetreuung an? Bitte schützen Sie sich ausreichend! Infektionsschutzhinweise finden Sie hier:
https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/materialiendownloads.html#c12168

 

06.04.2020


Änderung der telefonischen Servicezeiten

Liebe Tagespflegepersonen, liebe Eltern,

wir sind ab sofort Montag bis Freitag von 9.00 bis 12.00Uhr unter unserem Servicetelefon 07141 144-2103 für Sie erreichbar. 

19.03.2020


Masernschutzgesetz

Das Gesetz für den Schutz vor Masern und zur Stärkung der Impfprävention (Masernschutzgesetz) trat am 1. März 2020 in Kraft. Ziel des Gesetzes ist es, unter anderem Kinder wirksam vor Masern zu schützen.

Nach § 20 Absatz 9 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) haben Personen, die in Kindertagespflege betreut werden sollen, ab dem 1. März 2020 der Tagespflegeperson vor Beginn der Betreuung einen Nachweis vorzulegen, dass ein ausreichender Schutz gegen Masern vorliegt.

Wir haben daher unsere Ärztliche Bescheinigung für Kinder aktualisiert.

Bitte beachten Sie:

Nach dem Infektionsschutzgesetz darf ein Kind, das ab der Vollendung des ersten Lebensjahres keinen Nachweis vorlegt, nicht in einer Kindertagespflege betreut werden.

Weitere Informationen können auch auf der Internetseite des Bundesministeriums für Gesundheit abgerufen werden:

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/impfpflicht/faq-masernschutzgesetz.html

 04.03.2020


Aktuelles zum Coronavirus

Aktuelle Informationen des Gesundheitsdezernats zum Coronavirus finden Sie hier.

Corona-Hotline: 07141 144 69400

 04.03.2020


Wichtige Informationen zur Erreichbarkeit des Sekretariats

Das Servicetelefon (-2103) wird ab Montag, den 09.09. vorübergehend zu folgenden Zeiten erreichbar sein:

Montag               09:00 - 12:00Uhr

Mittwoch            09:00 - 12:00Uhr

Donnerstag        15:00 - 16:30Uhr

Gerne können Sie sich auch weiterhin bei Fragen rund um die Qualifizierung (Anmeldungen zu Fortbildungen, Krankmeldungen,…) an unsere allgemeine E-Mailadresse info@tageseltern-lb.de wenden.

Unsere Fachberatungen stehen Ihnen ebenfalls zu den üblichen Sprechzeiten zur Verfügung.

Tätige Tagespflegepersonen beachten bitte, dass wir bis auf weiteres keine „Erinnerungsmails“ vor den von Ihnen gebuchten Fortbildungen versenden können. Fortbildungsbescheinigungen werden wir gesammelt am Ende des Jahres verschicken.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!